Erster Coastal Ruderclub Hamburg

Aida+Coastal Rower

Mit dem Ziel, das Coastal Rudern auf der Niederelbe in Hamburg zu betreiben und zu fördern, wurde im November 2020 der Erste Coastal Ruderclub Hamburg (ECRC) gegründet. Aktuell sind die Gründungsmitglieder zum Teil mit eigenen Booten zu Gast beim Ring der Einzelpaddler am Falkensteiner Ufer, wo es einen direkten Zugang zum Elbstrand gibt.

Ziel ist es, in diesem Umfeld kurzfristig auch einen Standort für den Verein und die Boote zu errichten. Mit der Vereinsgründung wollen wir in Hamburg die Möglichkeit schaffen, das Coastal Rudern wohnortnah zu betreiben und dabei diesen schönen und in Deutschland noch relativ neuen Sport insgesamt fördern.

Instragram ECRC auf Instagram

 

Coastal Rudern

Coastal Rower Regatta

Coastal-Rudern ist die abenteuerliche und raue Variante des Rudersports. Das Verhältnis zum traditionellen Rudern auf möglichst glatten Gewässern wird auch gerne mit dem Mountain-Biking bei den Radfahrern verglichen. Gerudert wird küstennah auf dem Meer oder anderen welligen Gewässern in Sportruderbooten, die breiter und kürzer als gewohnt sind, dafür aber gut durch die Wellen gehen und sogar auf ihnen reiten können. Ausfahrten, Regatten und längere Touren sind damit auf beliebigen küstennahen Gewässern möglich und reizvoll.

Coastal-Weltmeisterschaften werden bereits seit ca. 20 Jahren ausgetragen. 2021 wird die Coastal-WM in Oeiras/Portugal ausgetragen. Laut Beschluss des IOC soll das Coastal Rudern bei den Olympischen Spielen 2028 in Los Angeles als Disziplin aufgenommen werden. (Coastal-Frauen-Einer, Coastal-Männer-Einer, Coastal-Mixed-Doppelzweier). Dies eröffnet insbesondere Insel- und Küstenstaaten weltweit die Möglichkeit der Teilnahme an olympischen Spielen.

Coastal-Ruderin in Abendstimmung

Das spannende beim Coastal-Rudern ist, dass nicht nur die eigene Kraft und Ausdauer eine Rolle spielt, die Sportler müssen sich auch auf Wind, Wellen und Strömungen, insbesondere die Tide einstellen. Entsprechend bereitet man sich für eine Coastal-Ruderfahrt auf der Elbe deutlich ausführlicher vor, als bei einer Trainingsfahrt auf dem Glattwasser wie zum Beispiel der Alster und ihren Kanälen. Wichtige Checkpunkte sind:

 

Das Revier: Die Elbe bei Blankenese

Coastal-Ruderin vor Blankenese Karte Elbe

Die Elbe bei Hamburg-Blankenese ist ein internationales Seegewässer, in dem man bezüglich Wind, Wellen und Schifffahrt mit allen Herausforderungen rechnen darf, die wir als Coastal-Ruderer suchen. Durch die Tideströmungen und den nahen Schiffsverkehr sind die Bedingungen teils sogar schwieriger als beim Rudern an der Meeresküste. Je nach den Verhältnissen können tückische Strudel entstehen. Bei den Schiffen sind die großen meist gut zu passieren und zu berechnen, auf die kleineren, z.B. die Hafenfähren mit starken, kurzen Wellen muss man besonders aufpassen. Sie dürfen zudem auch außerhalb des Fahrwassers fahren, daher kann sich ihr Kurs manchmal unerwartet ändern.

Von Blankenese aus sind auf der Elbe wunderbare Touren möglich, Standard sind z.B. Ausfahrten nach Wedel und wieder zurück, ca. 12 km, oder die „Hansi“-Runde um den Hanskalbsand und Neßsand, ca. 20 km. Dabei hat man ständig den Blick auf das abwechslungsreiche Ufer, sei es das einmalige Blankeneser Treppenviertel, die Strände und Sandbänke oder die Wälder des Elbhangs.

 

Impressionen

Als Coastal Ruderclub wollen wir alle Bereiche des Ruders betreiben und fördern Wir gehen im Revier auf Trainings- und Ausflugsfahrten, nehmen auf Regatten teil und unternehmen Wanderfahrten.

Im Revier

Ruderin auf der Elbe mit Passagierschiff Rudergruppe am Strand Auf der Elbe im Herbst
 

Regatten

Monaco

Dorothea Hory auf der Regatta in Monaco Dorothea Hory auf der Regatta in Monaco

Amrum

Coastal-Einer am Strand

Bremerhaven

Regattagelände Coastal-Vierer auf der Strecke

 

Wanderfahrten

Gemeinsame Wanderfahrt mit Surf-Ski-Paddlern des RdE

Wanderfahrt auf dem Meer

Auf Schleswig-Holstein-Rundfahrt an der Ostsee

Wanderfahrt auf Ostsee

Kontakt

Erster Coastal Ruderclub Hamburg e.V.
c/o Dorothea Hory
Rugenbohm 1 B

22589 Hamburg

Tel.: +49 40 8227 8499

kontakt@ecrc-hamburg.de

Der Erste Coastal Ruderclub Hamburg ist mit der Gründung offen für neue Mitglieder, Infos gibt es über kontakt@ecrc-hamburg.de

Feedback zur Website gerne an webmaster@ecrc-hamburg.de